Pflanzenkläranlagen

»Die Menge auf etwas aufmerksam zu machen heißt: dem gesunden Menschenverstand auf die Spur zu helfen.« Lessing

Pflanzenkläranlagen sind Schmutzwasserklärsysteme für eine Vielzahl unterschiedlich belasteter Abwässer. Vorzugsweise kommen sie bei der Reinigung häuslichen Schmutzwassers zum Einsatz.

Verwendung findet dabei ein speziell geschichteter Bodenkörper, an dessen Grund eine Drainage das gereinigte Wasser abführt und an dessen Oberfläche das zu reinigende Wasser aufgetragen wird. Aus diesem Grund nennt man derartige Systeme Vertikalfilter, da das Wasser von oben nach unten den Bodenkörper passiert.

Auf der Oberfläche wachsen unterschiedliche Pflanzen, besonders verbreitet ist der Einsatz von Schilf, Binsen oder anderen  Repositen. In einem letzen Schritt zur Aufbereitung von Schmutzwasser zu Brauchwasser entwickelten wir Kläranlagen, die von Bäumen bestockt werden.

Diese Form der Wasseraufbereitung zeigt Vorteile, die mit anderen Lösungen nicht erreicht werden können. Pflanzenkläranlagen sind besonders für den dezentralen Einsatz, aber auch für semizentrale oder zentrale Schmutzwassererfassungen geeignet.

 

Man unterscheidet zwischen

Pflanzenkläranlagen auf der Basis von Schilf und

Pflanzenkläranlagen auf der Basis von Bäumen.